FAQ - Häufig gestellte Fragen

Bewerbung

Grundsätzlich kannst Du Dich bei uns immer bewerben. Um zu unserem Auswahlworkshop eingeladen zu werden, musst du nur unseren Interessentenbogen gewissenhaft ausfüllen. Dies kannst du auf einer unserer Infoveranstaltungen zu Beginn eines jeden Semesters machen oder jederzeit hier auf unserer Website unter „Dein Weg“.

Unbedingt! Wie bei den großen Beratungshäusern arbeiten wir in interdisziplinären Teams, weshalb uns eine große Vielfalt unterschiedlicher Studienrichtungen unter unseren Mitgliedern besonders wichtig ist. Wir freuen uns über deine Bewerbung, unabhängig davon, ob du BWL oder Psychologie studierst. Exoten sind immer gerne gesehen!

Nachdem Du Deinen Interessenbogen entweder auf einer unserer Informationsveranstaltungen zu Beginn eines jeden Semesters oder per E-Mail (siehe „Dein Weg“) bei uns eingereicht hast, wirst du zu unserem Auswahlworkshop eingeladen. Dort möchten wir Dich besser kennen lernen. 

Ja. Überzeugst Du uns mit Deiner Bewerbung, führen wir Interviews auch an einem mit Dir abgestimmten Termin durch.

Sobald du als Anwärter von uns aufgenommen wirst, wirst du in unseren Schulungen erst einmal alles Grundsätzliche kennenlernen. In einem internen Projekt zur Weiterentwicklung des Vereins lernst du dann über drei bis sechs Monate alles, was du später benötigst um erfolgreich Projekte durchzuführen.

Projektarbeit

Nein, es sind keine Erfahrungen nötig, um in einem Projekt dabei zu sein. Bei uns zählt das Prinzip „Learning by Doing“. Erfahrene Mitglieder unterstützen ebenfalls jederzeit bei der Projektarbeit und stellen den Wissensaustausch sicher.

Durch unsere angebotenen Schulungen und Workshops hast Du darüber hinaus die Möglichkeit, Dich jederzeit weiterzubilden und dich optimal auf die Projektarbeit vorzubereiten.

Nachdem du nach erfolgreicher Anwartschaft als Mitglied aufgenommen wurdest, hast du die Möglichkeit, dich auf Projekte für externe Kunden zu bewerben. Bei entsprechender Motivation, Engagement und gegebenenfalls Qualifikation deinerseits, wirst du vom Auswahlgremium für das Projekt ausgewählt und kannst dann als Consultant arbeiten.

Sonstiges

Insgesamt ist der regelmäßige Besuch der wöchentlichen Treffen vorgesehen. Darüber hinaus solltest du Deine vereinsinternen Aufgaben ernst nehmen. Allgemein hängt aber viel von Deiner eigenen Arbeitsweise ab, in einigen Ressorts fallen die Aufgaben zudem meist gesammelt zu bestimmten Zeitpunkten an.

Auf externe Projekte kann man sich bei uns bewerben. Somit kannst Du selber entscheiden, ob und wie viel Zeit Du in externe Arbeit investieren möchtest.

Ja und nein. Vereinsinterne Arbeit ist grundsätzlich ehrenamtlich, als Berater bei externen Projekten wirst du allerdings entlohnt.

Neben der externen Arbeit hat jedes Mitglied eine vereinsinterne Stelle in einem unserer Ressorts inne. Hier können vor allem Vereinsneulinge von ihren Qualitäten überzeugen und Erfahrene können Führungskompetenz unter Beweis stellen. Zudem gibt es Workshops, Schulungen und Vereinsevents, an denen Anwärter und Mitglieder teilnehmen.

Wir sind auch alles Studierende und wissen, was es bedeutet, während der Klausurenphase mal etwas weniger Zeit zu haben. Darauf nehmen wir selbstverständlich Rücksicht.